Nikon Z 6 mit Nikkor 24-70mm f4 im Landschaftspark Duisburg Nord

Aktuell habe ich die Nikon Z 6 mit dem Nikkor 24-70mm f4 im Landschaftspark Duisburg Nord intensiv getestet und einige tolle Aufnahmen gemacht.

Im Moment steht ja im Raum, dass Olympus die Kamerasparte veräußern will. Daher stellte sich bei mir die Frage: Was tun?
Mir geht es nicht darum, dass Olympus veräußert wird; vielmehr die Zukunft der Sparte und meiner Investition. Ganz klar muss ich feststellen, dass ich meine Olympus OM-D E-M1 MK II und Ausrüstung sehr mag, und das schon seit vielen Jahren!
Aus diesem Grund habe ich beschlossen, mich bei anderen Herstellern, hier Nikon, umzusehen. Über die Nikon Z 6 hatte ich bereits viel positives gelesen. Aus diesem Grund teste ich sie nun, ob sie was für mich ist.
Das die Bildqualität der Kamera hervorragend ist, ist klar und bekannt. Vielmehr schaue ich für mich, ob ich mit dem Menü der Kamera klar komme und die Bedienung mir logisch erscheint. Hier hatte ich bisher gute Erfahrungen mit der Olympus!

Nachdem ich die Kamera nun getestet habe, kann ich sagen: Ja, das wird was. Natürlich musste ich mir dazu ein Kamerabuch zulegen, denn die bei Nikon verwendeten Begriffe unterscheiden sich. Das Menü ist ähnlich.

Positiv überrascht bin ich über die grundsätzliche Bedienung mit den Knöpfen und Joystick.
Ganz klasse ist das Schulterdisplay. Die grundsätzliche Verarbeitung der Nikon Z 6 ist klasse und ich habe nichts auszusetzen.

Warum jedoch nur ein Speicherplatz für eine sündhaft teure XQD Karte verbaut ist, ist mir leider nicht klar. Hoffnung besteht jedoch, dass auch hier ein Preisverfall einsetzen wird.

Ich denke, Testberichte über die Nikon Z 6 gibt es genügend und ich beschränke mich hier auf die Fotos, welche damit entstanden sind.

Vollformat (KB) Z 6 und MFT Sensor Om-D E-M1 MK II

Nun muss man auch sagen, die Olympus nutzt einen kleineren Sensor im MFT Format und macht wirklich richtig gute Bilder! Die Nikon Z 6 liegt dabei aber noch mal höher. Klar ist, ein größerer Sensor, an der Z 6 ein KB, fängt mehr Licht. Das macht sich bei meinen Bildern im Rauschverhalten deutlich bemerkbar. Insbesondere da ich häufig Low-Light fotografiere.
Sämtliche Bilder in der unten gezeigten Galerie sind weder nachgeschärft noch entrauscht.

Bis ISO6400 gefällt es mir sehr gut und ich habe dies als Grenzwert eingestellt.
Somit hatte ich einen tollen Abend im Landschaftspark Duisburg Nord und ich war außerdem noch überrascht mit vielen gelungenen Bildern nach Hause zu fahren.

Ich hoffe die Galerie gefällt.

Eine Antwort auf „Nikon Z 6 mit Nikkor 24-70mm f4 im Landschaftspark Duisburg Nord“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.